Humor und Hypnose

Hypnosecurriculum mit Spannung, Entspannung und Humor

Lachen ist ansteckend: Ein Scherz an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit entkrampft und kann Konflikte entschärfen. Und wer sagt, dass Hypnose und Humor einander ausschließen? Im Gegenteil, Burkhard Lehn, Teilnehmer des laufenden DGZH-Curriculums für zahnärztliche Hypnose in Olpe, hat uns in seinem Feedback verraten, wieviel Spaß er und seine Übungsgruppe am vergangenen Wochende hatten.

Liebe Theresa und lieber Uwe,

Ich möchte mich bei Euch für den sehr inspirierenden Kurs hiermit nochmals bedanken, für die liebevolle und geduldige Behandlung durch Euch und die anderen Teammitglieder und dies verbinden mit der Aufklärung eines für Dich, liebe Theresa, vielleicht befremdlichen Ereignisses am heutigen Nachmittag. Theresa, Du erinnerst Dich an die Aufgabe von Christian (Anm.: Wahrnehmungstraining körpersprachlicher Signale): Einem von jeweils 2 Partnern, – einer als Zuhörer, der andere als Beobachter -, wurde eine Geschichte erzählt (Anm.: – die beim Hörer eine bestimmte Empfindung hervorrufen sollte), während sich der andere, ihn beobachtende Partner die Ohren zu hält. Letzterer hatte die Aufgabe, die Mimik des Zuhörers zu beobachten und dann das Gesehene zu beschreiben. Meine Aufgabe als Hörer war es nun in der dritten Geschichte, eine wütende Empfindung zu verkörpern, und ihr könnt mir glauben, dass ich mir eine solche nicht aufrufen konnte. Ich bin kein Mensch, der wütend reagieren kann. Zunächst ratlos, schaute ich mich dann um und sah meine lieben Mitteilnehmer mit den bereits entsprechenden grimmigen Gesichtern, während Christian und Carla (Anm.: Christian Rauch und Carla Kozmacs,Trainer und Co-Trainerin des Z2) in ihren Beschreibungen der Physiologie von Wut immer ausführlicher und konkreter wurden. Das brachte mich so zum Lachen, dass ich mein Thema umfirmierte in „Freude und Lustigkeit“ und mit meiner Erheiterung bei meiner lieben Partnerin Sarah auch keine Zweideutigkeit darin hinterließ, was die Beschreibung meines Ausdrucks letztlich zu bedeuten hatte.

Liebe Theresa, es war wohl niemandem aufgefallen, dass unsere Gruppe fast vor Heiterkeit platzte und die arme Sarah sich schon gar nicht mehr traute, mich anzusehen, um nicht losprusten zu müssen. Ich finde es so schön, dass auch für solche Erlebnisse in Euren Kursen Platz ist. Ganz besonders schätze ich auch alle meine Mitteilnehmer Bea, Sarah, Melanie, Manuela und Michael, die es mir mit ihrer ruhigen und zugeneigten Art auch leicht machen, sich ihnen anzuvertrauen.

Herzliche Grüße nach Euch zuhause und auf bald,

Euer Burkhard

Eine Meinung zu “Humor und Hypnose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.